RÜCKFAHRT VON DIESER KLEINEN INSEL DA AN DER OSTSEE

von Marit Thelen

Ich erlebe die ewige Jugend des Moments.
Die ewige Jugend dieses Moments 
kurzem und zerbrechlichen Moments  

ein Moment
der sich selbst zerbrechen kann wie ein Stöckchen
der zwischen meinen Fingern bricht.  

verschwommen  

Zwischen heruntergelassen Fenstern
von zu schnell fahrenden Autos
bleibt mein Kopf stecken.  

Gib mir Luft, Wellen und ein Schiff ich muss
gegen den Strom deiner Lust segeln.  

Ich habe mir doch noch ein paar regnerische Tage gewünscht  
nackt,  
Wie jede Sekunde die mich von dir entfernt  

Mein Herz bleibt schön in meinem Anorak in vier Teile gefaltet  
ich laufe und laufe  
verschwommen  
ich laufe und laufe  
und denke an dich  

In der anderen Tasche klebt meine Hand  
Und es fließt schon wieder  

Meine nackte Wange  

Dieser Moment  
Wie heruntergelassene Sekunden  
zwischen unserer zu schnellfahrenden Lust  
Dieser Moment fließt schon wieder  
wieder  
ich laufe und laufe  
verschwommen  
ich laufe und laufe  

Dieser Moment klebt in meiner gefalteten Hand  
Wie dieser Syltersoßefleck  
Auf deinem zerbrechlichen Anorak  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s